AZUR 1 Zitat.jpeg

 


 

PicsArt_07-18-08.44.50

 

  • Titel: Azur: Wenn eine Diebin liebt
  • Autorin: Sabine Schulter (Vielen Dank für das Exemplar 💖)
  • Verlag: Books on Demand
  • Preis: eBook; 3,99 €
  • ISBN: 978-3839128671
  • Seiten: 348

 

 

 

 

 

 

 

 

PicsArt_07-18-08.47.26

 

IMG_20170502_200012_172.jpg

 

„Jess ist die beste Traumdiebin des Landes und unter ihrem Namen Azur fast zu einem Mythos aufgestiegen. Allerdings verabscheut sie das Stehlen und will lieber ein ganz normales Leben führen, wie jeder andere auch. Doch lässt Saphir, der Chef der Diebe, das nicht zu. Er hat sie in der Hand, entscheidet über ihr Leben und ihren Tod.
Jess hat das weitestgehend akzeptiert. Bis sie Cedric und seine Freunde Vincent, Julian und Leander kennenlernt. Die vier sind Behüter, die nur dafür zuständig sind, Traumdiebe zu fangen: also sie.
Doch die vier bieten ihr, nicht ahnend, dass sie eine Diebin ist, eine unvergleichliche Freundschaft an, die in ihr den Wunsch schürt, von der kriminellen Welt der Diebe fortzukommen.
Vor allem, als sie spürt, welche Anziehungskraft Cedric auf sie ausübt, zerbröckelt ihr altes Leben. Sie kann und will Cedric nicht entfliehen. Doch sie weiß ganz genau, dass sie kein Mitleid von ihm zu erwarten hat, wenn er herausfindet, dass sie eine Diebin ist.“

 

 

PicsArt_07-18-08.48.01

 

Ich habe mittlerweile schon einige Bücher von Sabine gelesen und mir haben alle sehr gefallen aber Azur hat es geschafft, mich einen Tick mehr zu begeistern.

Zuerst einmal zum Cover: Meine absolute Lieblingsfarbe ist blau und somit ist es selbsterklärend, dass das Cover mir gefällt. Aber auch wenn wir mal die Farbe weglassen ist das Cover ein totaler Blickfang und lädt einen zum Lesen ein.

Der Klappentext hat sich sehr interessant und vielversprechend angehört und somit konnte ich nicht anderes als das Buch zu lesen.

Ich bin wie gewohnt sehr gut in die Geschichte reingekommen, weil Sabines Schreibstil leicht und flüssig ist und somit bin ich auch schnell mit dem Buch fertig geworden. Mir gefällt es sehr, wie die Autorin Dinge genauestens beschreibt, ohne dass es zu langatmig wird oder man den Faden verliert. Die Geschichte ist aus der Sicht von Jess und Cedric geschrieben und somit ist der Leser immer bestens über Gefühle und Gedanken informiert.

Durch den Klappentext habe ich schon einen groben Überblick über die Handlung gehabt, aber wie es dann wirklich war hat der Klappentext nicht verraten. Gleich zu Beginn der Handlung ist es spannend, aufregend und gefährlich. Im Laufe der Geschichte wird es emotional und manchmal etwas traurig.

Jess war mir gleich am Anfang sympathisch. Sie ist eine sehr mutige und selbstbewusste Frau, die nichts auf sich sitzen lässt und immer wieder mal einen guten Spruch auf Lager hat. Jess hat mir sehr oft ein Lächeln gezaubert aber mit der Zeit ist das Lächeln gerne mal verschwunden, weil ihre Vergangenheit und auch ihre Gegenwart mich sehr geschockt haben. Aber nichtsdestotrotz hat Jess es geschafft über ihren eigenen Schatten zu springen und sich zum Ende des Buches hin sehr verändert.

Cedric ist auch nicht ohne. Zwar finde ich Vincent etwas anziehender (liegt wohl an den Tattoos) aber Cedric passt super zu Jess. Er ist ein guter und sehr überzeugter Behüter. Cedric hat nicht nur die Welt von Jess auf den Kopf gestellt, sondern auch ab und zu mal mein Herz zum Rasen gebracht. Auch bei ihm ist eine Wandlung zu sehen, die mich gefreut hat. Ich habe die ganze Zeit mit Jess und Cedric mitgefiebert und gehofft (tue ich eigentlich auch jetzt noch).

Zusammenfassend kann ich sagen, dass dieses Buch ein MUSS für jeden Fantasyfan ist. Die Geschichte ist außergewöhnlich, spannend, mysteriös, emotional und einfach nur wunderschön.

Zum Glück ist schon der zweite Teil draußen, denn ich möchte unbedingt wissen, wie es mit Cedric und Jess weitergeht und ob sich mein Hoffen und Bangen auszahlt.

 

 

PicsArt_07-18-08.48.22

 

5 von 5 Blumen 🌸🌸🌸🌸🌸

milena

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements