PicsArt_02-28-05.26.53 - Kopie.jpg

 


 

PicsArt_07-18-08.44.50

 

  • Titel: #bandstorys: Sad Songs (Band 2)

    Quelle: Carlsen Verlag

  • Autorin: Ina Taus
  • Verlag:  Carlsen Impress (Danke für das Exemplar!)
  • Preis: eBook; 3,99 €
  • ISBN: 978-3-646-60289-0
  • Seiten: 303

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PicsArt_07-18-08.47.26

 

20170224_135258

 

 

**Rockstar-Romantik: Verliere dich im Sound deines Herzens**

„Für die selbstbewusste Skaterin Autumn steht die Welt plötzlich still, als sie dem süßen Schlagzeuger aus der Band »Must Be Crazy« auf einem Skate-Contest begegnet. Alex sieht nicht nur umwerfend aus, er kann ihr auch genau das bieten, wonach sie sich schon so lange sehnt: eine Auszeit von dem Leben, das sie führt und in dem ihr alles zu viel wird. Genau darum verschweigt sie Alex, wer sie wirklich ist. Ein Geheimnis, das immer schwerer auf Autumn lastet, je näher sie und der Musiker mit den wunderschönen Augen sich kommen…“

 

 

PicsArt_07-18-08.48.01

 

Da mir der erste Teil schon sehr gefallen hat, war ich gespannt darauf, wie Teil zwei wird.

Das Cover ist wieder gelungen und auch der Klappentext hört sich vielversprechend an und macht Lust auf mehr.

Ich bin gut in die Geschichte reingekommen und durch den lockeren Schreibstil war ich auch recht schnell fertig.

Mir hat es sehr gefallen, dass die Geschichte aus der Sicht von Alex und Autumn erzählt wird, so weiß der Leser über die Gefühle und Gedanken besser bescheid.

Das Buch hat mich sehr schnell in seinen Bann gezogen. Gleich die erste Begegnung von Autumn und Alex hat es geschafft mich zum Schmunzeln zu bringen. Es war ein ständiges Auf und Ab der Gefühle und Autumns Geheimnis hat viele Fragen aufgeworfen. Es hat Spaß gemacht wieder den anderen Bandmitgliedern zu begegnen und es war sehr interessant diese aus der Sicht von Alex zu sehen. Vor allem die Beziehung von Max und Anna oder von Oli und Sofia hat Alex ganz anders gesehen als Anna oder Max. Und ich fand es ebenfalls schön zu wissen, wie Autumn die Bandmitglieder sieht, da sie zu ihnen ein anderes Verhältnis hat als Alex.

Mit Autumn konnte ich mich sofort anfreunden. Sie war mir direkt sympathisch und ihre Liebe zum Skaten hat mich fasziniert. Auch Alex konnte ich von Beginn an leiden. Es hat sehr viel Spaß gemacht zu sehen, wie sich die beiden entwickeln und wie sich ihre Freundschaft zu etwas Wunderschönem weiterentwickelt.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir das Buch gefallen hat. Die beiden Bands sind wirklich toll und solch eine Freundschaft wie die bei Alex, Anna, Max, Oli & Co. wünscht sich bestimmt jeder. Ich konnte bis zum Schluss nicht sagen was aus Autumn und Alex wird, da die Dinge sich ständig geändert haben.

Eine gelungene Fortsetzung 🙂

 

PicsArt_07-18-08.48.22

 

4,5 von 5 Blumen 🌸🌸🌸🌸🌸

milena

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements