Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich im Kindergarten Würmer gegessen und anderen Kindern meine Schippe über den Schädel gezogen, und jetzt lag ich in einem Krankenhaus mit einem Tumor in meiner Lunge.“ ~ Jesslyn, S.41

 

 

PicsArt_07-18-08.44.50

 

  • Titel: Club der letzten Wünsche

    Club der letzten Wünsche

    Quelle: Piper Verlag

  • Autorin: Tamy Fabienne Tiede
  • Verlag:  Piper Verlag  (Danke für das Exemplar!)
  • Preis: Taschenbuch, 9,99 €
  • ISBN: 978-3-492-30984-4
  • Seiten: 288

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PicsArt_07-18-08.47.26

 

20170205_153046

 

“ Jesslyn wird sterben. Aber nicht, bevor sie nicht unter freiem Himmel geschlafen, das Meer gesehen, sich verewigt hat. Und nicht, bevor sie nicht die ganz, ganz große Liebe getroffen hat. Gemeinsam mit ihren Freunden erfüllt sich Jesslyn ihre letzten großen Wünsche.“

 

 

PicsArt_07-18-08.48.01

 

Ich war noch nie, wirklich noch nie nach einem Buch so aufgewühlt.

Mich hat der Klappentext überzeugt das Buch zu lesen und ich dachte eigentlich, dass ich gefasster bin, da Jesslyns Diagnose schon im Klappentext genannt wird. Aber kein Klappentext der Welt kann beschreiben, wie wunderschön traurig und emotional die Geschichte ist. Nicht nur der Klappentext war hier ausschlaggebend, sondern auch das Cover und der Titel. Beides hat mich ebenfalls dazu bewegt das Buch zu lesen.

Ich bin sehr gut in die Geschichte reingekommen. Der Schreibstil ist leicht und einfach, sodass ich eigentlich das Buch hätte in einem Rutsch durchlesen können, aber da mir zwischendurch die Tränen gekommen sind, musste ich gezwungenermaßen eine Pause machen.

Noch kein einziges Buch hat es geschafft mich zum Weinen zu bringen! Sowohl die Charaktere als auch die ganze Handlung sind einfach nur wundervoll. Ich habe zusammen mit Jesslyn, James, Boomer und Yuliya gelitten, gelacht, geweint und gehofft. Mich hat zu Beginn der Geschichte eine leichte Unruhe begleitet und dann zum Schluss hin habe ich das Buch mit einer Gelassenheit beendet. Es hat sich so angefühlt, als ob mit Jesslyn der ganze vorherige Druck verschwunden ist. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht die Freundschaft von Yuliya und Jesslyn zu lesen. Yuliya hat mich eine meiner Freundinnen erinnert, weil ich durch meine Freundin auch die „bösen“ Seiten des Lebens kennengelernt habe. Auch die Liebe zwischen James und Jesslyn hat mir immer wieder Tränen ins Auge getrieben, weil sie einfach nur wunderschön ist.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass das Buch definitiv zu meinen Jahreshighlights gehört und auch mein Monatshighlight im Februar ist. Jesslyns Geschichte ist genauso lustig und spannend wie traurig und auch alle ihre Freunde sind einfach nur unbezahlbar, weil sie immer an Jesslyn Seite sind.

Ich kann das Buch nur weiterempfehlen!

 

 

PicsArt_07-18-08.48.22

5 von 5 Blumen 🌸🌸🌸🌸🌸

 

milena

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements