„Los, auf in den Kampf. Wir retten kurz die Welt, checken unsere 148 Mails und dann geht’s nach Hause“ ~ Sam

 

PicsArt_07-18-08.44.50

 

  • Titel: Als die Bücher flüstern lernten

    Quelle: Carlsen Verlag

  • Autorin: Felicitas Brandt
  • Verlag:  Carlsen Impress (Danke für das Exemplar!)
  • Preis: eBook; 3,99 €
  • ISBN: 978-3-646-60259-3
  • Seiten: 348

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PicsArt_07-18-08.47.26

 

img_20161222_120813

 

 

**Wenn Feenstaub Geschichten lebendig macht…**
„Als Waisenkind hat die 17-jährige Hope schon früh gelernt, niemandem außer sich selbst zu vertrauen. Mit Ausnahme von ihren Büchern natürlich und den Geschichten, die diese ihr zuflüstern. Bis sie eines Nachts in das Haus einer reichen Familie einbricht, um sich in deren riesigen Bibliothek zu bedienen, und bei ihrem Buch-Streifzug auf frischer Tat ertappt wird. Während Hope schon aus reiner Gewohnheit eine Abwehrhaltung gegenüber dem absolut nerdigen, aber zugegebenermaßen ziemlich süßen Jungen einnimmt, scheint dieser alles andere im Sinn zu haben, als sie zu verraten. Doch noch bevor Hope herausfinden kann, was genau es mit diesem Sam auf sich hat, werden sie unverhofft in eines der Bücher hineingezogen und landen… ja, wo eigentlich?“

 

 

PicsArt_07-18-08.48.01

 

Ein Buch über Bücher. Wie kann da ein Bücherwurm nein sagen?

Nicht nur das Thema des Buches sondern auch das Cover und natürlich auch der Klappentext haben mich dazu bewegt das Buch zu lesen. Und ich wünschte, dass das Buch nie zu Ende gehen würde.

Ich war von der ersten Seite an gefesselt. Der Schreibstil ist leicht und flüssig und somit wurde ich leider viel zu schnell fertig mit dem Buch. Durch die vielen verschiedenen Zitate aus Liedern und Co. musste ich durchgehend schmunzeln oder hatte einen fiesen Ohrwurm während des Lesens.

Aber nicht nur die Zitate sondern auch die Protagonisten und die ganze Situation haben das Buch besonders gemacht.

Hopes Geschichte hat mich sehr berührt aber auch viele Fragen aufgeworfen und somit meine Neugierde geschürt. Und Sam liebe ich  von ganzen Herzen. Er ist einfach nur fantastisch. Vielleicht liegt es daran, dass er ein Nerd ist und ich mich somit zum Teil mit ihm identifizieren kann und ich ihn deshalb sehr mag. Ich bewundere ihn auch sehr, dass er ohne länger darüber nachzudenken mit Hope zusammen das Abenteuer beginnt. Wenn ich in der Situation wäre würde ich wahrscheinlich auch sofort mitmachen aber nach meinem ersten Abenteuer nochmal Pro und Kontra abwägen.

Sams und Hopes Abenteuer ist einmalig. Ich konnte mir die Orte und Handlungen bildlich vorstellen wäre am liebsten selber mitgereist.

Alles in allem hat mir das Buch sehr gefallen und gehört definitiv zu meinen Jahreshilghts. Ich kann euch das Buch nur empfehlen, weil es magisch ist und man nie weiß was die beiden als nächstes mach oder wo die beiden landen oder treffen.

 

PicsArt_07-18-08.48.22

 

 

5 von 5 Blumen 🌸🌸🌸🌸🌸

 

 

 

 

 

 

Advertisements