PicsArt_07-18-08.44.50

 

 

  • Titel: Winterzauber in New York

    Quelle: Carlsen Verlag

  • Autorin: Julia K. Stein
  • Verlag: Carlsen Impress (Danke für das Exemplar!)
  • Preis: eBook; 3,99 €
  • ISBN: 978-3-646-60302-6
  • Seiten: 278

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PicsArt_07-18-08.47.26

 

 

picsart_01-03-04-38-00

 

**Die Eisprinzessin und der Sonnyboy**

„Das ganze Semester über hat sich Hannah auf diesen Moment gefreut: Endlich kann sie das amerikanische College verlassen und mit ihrer Familie in Deutschland Weihnachten feiern. Doch ausgerechnet am 23. Dezember werden in New York wegen eines Schneesturms alle Flüge gestrichen und Hannah sitzt fest – in der angeblich aufregendsten Stadt der Welt, aber leider ohne Geld und ohne Bleibe. Zu allem Übel trifft sie dort auf Kyle, den schlimmsten Womanizer des ganzen Colleges, der das gleiche Problem hat wie sie. Während der Schnee die Stadt allmählich in einen Eispalast verwandelt, wird ihnen klar, dass sie die nächsten Stunden gemeinsam verbringen müssen. Doch so wenig die beiden miteinander anfangen können, so sehr sind sie sich in einer Sache einig: Weihnachten muss gefeiert werden, egal wo man ist…“

 

 

PicsArt_07-18-08.48.01

 

 

Mich hat das Thema des Buches verzaubert, weil ich Weihnachten einfach nur liebe. Das Cover ist auch sehr schön und der Klappentext macht einen total neugierig.

Ich bin sehr gut in die Geschichte reingekommen, da der Schreibstil sehr leicht und flüssig ist. Man lernt gleich zu Beginn Hannah und Kyle und ihre gemeinsame Situation kennen.

Beide Protagonisten haben mir auf Anhieb gefallen. Kyle hat mich durch seine offene und ehrliche Art sehr oft zum schmunzeln gebracht und Hannah hätte ich am liebsten nur geknuddelt, da sie mir sehr leid getan hat.

Zwar konnte beide zu Beginn nichts miteinander anfangen aber mit der Zeit haben sich sowohl Hannah als auch Kyle sehr zum positiven verändert.

Die Beschreibung von New York im Winter hat mir super gefallen. Ich konnte mir alles bildlich vorstellen mit dem ganzen Schnee und den Lichtern.

Alles in allem hat mir die Geschichte gut gefallen. Bis zum Schluss konnte ich nicht sagen, wie es endet, da Hannah und Kyle einfach so verschieden sind und dementsprechend sich ihre Meinungen und Ansichten ständig geändert haben.

Ich kann euch das Buch nur empfehlen, weil es sehr magisch ist, die Geschichte von Hannah und Kyle in New York zu lesen.

 

 

PicsArt_07-18-08.48.22

 

 

4 von 5 Blumen 🌸🌸🌸🌸

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements