PicsArt_07-18-08.44.50

 

 

  • Titel: Der Ruf des Turul – Ildikós Erben Der Ruf des Turul - Ildikós Erben von [Schäfle, Sarah]
  •  Autorin: Sarah Schäfle (Danke für das Exemplar 💖)
  • Verlag: Stephan Moll Verlag
  • Preis: eBook; 2,99 €
  • Seiten: 254

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PicsArt_07-18-08.47.26

 

 

„Bei der Besichtigung der Basilika entdeckt Madeleine einen Friedhof, den aber nur sie und Thilo sehen können. Beim anschließenden Schwimmbadbesuch erklärt Thilo Jans seltsames Verhalten. Jan stammt aus der gegnerischen Familie, dem Klimó-Clan. Er liebt Madeleine immer noch, konnte dies aber wegen seiner Eltern bisher nicht zeigen. Doch er hat Thilo eine Prophezeiung und einen Stammbaum mitgegeben.
Mitten in der Nacht werden sie davon geweckt, dass alles um sie herum in Flammen steht. Offenbar steckt wieder das schattenhafte Wesen dahinter. Sie fliehen mit dem Zug an den Plattensee, an dem Madeleines Familie einst ein Strandhaus besaß. Sie fahren auf die Halbinsel Tihany. Dort finden sie das Strandhaus und anhand verschiedener Indizien erkennt Madeleine, dass ihre Großmutter dort war. Im Haus finden Thilo und Madeleine ein Büchlein, in dem neben ungarischen Texten ihr Stammbaum niedergeschrieben wurde. Es ist ein Schock für beide, als sie erkennen müssen, dass sie Zwillinge sind. Doch schnell finden sie Gefallen an dieser Vorstellung …“

 

 

PicsArt_07-18-08.48.01

 

 

Auch beim zweiten Teil finde ich das Cover sehr gelungen und passend zur Geschichte.

Das Buch schließt direkt an den ersten Teil an und startet mitten in der Handlung. Da mir der Schreibstil schon bekannt war, bin ich auch diesmal super zurechtgekommen.

Ich fand es sehr schön, dass die Geschichte diesmal an verschiedenen Orten in Ungarn spielt.

Die Geschichte ist von Beginn an sehr spannend und durch die vielen Geheimnisse sehr mystisch. Nach vielen verschiedenen Ereignissen werden nach und nach ein Paar Geheimnisse gelüftet. Mir hat die Entwicklung von Maddie sehr gefallen. Der Leser konnte genau beobachten, wie sie immer stärker und selbstbewusster wird.

Es sind viele unerwartete Dinge passiert, die mich zum Nachdenken bewegt haben und meine Theorie zur Geschichte nochmal umgeworfen haben.

Alles in allem hat mir das Buch gefallen. Teil eins konnte mich schon überzeugen und auch der zweit hat es geschafft. Maddie hat mich voll und ganz in ihren Bann gezogen.

Ich bin sehr gespannt, wie es im finalen Teil weitergeht.

 

 

PicsArt_07-18-08.48.22

 

 

4 von 5 Blumen 🌸🌸🌸🌸

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements