PicsArt_07-18-08.44.50

 

 

 

  •  Titel: Dreimal Liebe mit Traumann, bitte
  •  Autorin: Nadin Hardwiger
  •  Verlag:  dp Digital Publishes
  •  Preis: eBook, 3,99 €
  •  ISBN: 9783960870210
  •  Seiten: 318

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PicsArt_07-18-08.47.26

 

„Die drei Freundinnen Lucinda, Viktoria und Rosanna teilen sich eine schmucke Altbauwohnung in Berlin. Sie stehen mitten im Leben und kämpfen um ihre Träume – doch dann platzt die Liebe herein und stellt alles auf den Kopf!

Lucinda reist für eine Geburtstagsfeier auf das Weingut ihrer Großeltern, wo sie nicht nur ihre Familie wiedertrifft, sondern auch den gutaussehenden Gutsjuristen David kennenlernt. Der Unternehmensberaterin Viktoria hingegen passiert ein Missgeschick bei dem ihr nur der neue Hausmeister helfen kann, der ihr seitdem immer wieder über den Weg läuft. Und Rosanna heißt in ihrem Blumenladen „Baccara“ eine neue Mitarbeiterin willkommen, ihre Cousine Juta, die sie nur allzu bereitwillig dabei unterstützt, das Herz von Buchrestaurator Philip zu erobern.“

 

 

 

PicsArt_07-18-08.48.01

 

 

Ich finde die Idee schön, dass drei verschiedene Liebesgeschichten von drei Freundinnen erzählt werden. Mir hat es ebenfalls sehr gefallen, dass die Geschichten wie die Märchen „Aschenputtel“, „Der Froschkönig“ und „Dornröschen“ sind.

In der ersten Geschichte geht es um Cinda.

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht ihre Geschichte zu lesen. Die Idee, dass sie eine Boutique hat, hat mir besonders gut gefallen. Ihre Umgebung (das Weingut ihrer Großeltern) gefallen. Ich konnte es mir bildlich vorstellen. Es sind viele Elemente vom original Märchen vorhanden, sodass ich schon nach dieser Geschichte mir sicher war, dass die beiden anderen genauso gut werden.

In der zweiten Geschichte geht es um Viktoria.

Ich habe sehr viel gelacht, als ich die Geschichte gelesen habe. Besondres der Anfang war sehr lustig. Hier hätte ich das Märchen nicht auf Anhieb erraten können, deswegen war es bis zum Schluss sehr spannend. Mir hat hier sehr gut gefallen, dass Viktoria über sich herausgewachsen ist und wieder gefallen an ihrer Arbeit findet. Auch hier hat mir die Umgebung (das Hotel) gefallen.

Und in der letzten Geschichte geht es um Rosanna.

Für mich war die letzte Geschichte am romantischsten aber gleichzeitig auch am gemeinsten. Ich fand die Umsetzung vom Märchen in diese Geschichte sehr gut gelungen. Rosannas Rosenladen hat mich verzaubert. Wenn es den wirklich geben würde, wäre ich da Stammkunde ❤

Das schönste an den Geschichten ist natürlich das Happy End 😀

Ich kann das Buch nur jedem ans Herz legen. Es ist wirklich eine schöne Lektüre für zwischendurch und man kann super vor dem Alltag entfliehen.

 

 

 

PicsArt_07-18-08.48.22

 

 

5 von 5 Blumen ❀

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements