Rezension zu „STRIKE“

PicsArt_07-18-08.44.50

 

  • Titel: STRIKE oder die Unwahrscheinlichkeit vom Blitz getroffen zu werden und die große Liebe zu finden eBook: Strike - oder die Unwahrscheinlichkeit vom Blitz getroffen zu werden und die große Liebe zu finden
  • Autorin: Katharina Wolf
  • Verlag:  Amrun (Danke für das Exemplar!)
  • Preis: eBook; 4,99 €
  • ISBN: 978-3958691971
  • Seiten: 286

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PicsArt_07-18-08.47.26

 

 

20170312_151150.jpg

 

 

„Wie wahrscheinlich ist es wohl, vom Blitz getroffen zu werden und die große Liebe zu finden?
Sophie kommt aus gutem Hause und führt ein unbeschwertes Leben. Strike hingegen lebt auf der Straße und kann von einer sorglosen Jugend nur träumen.
Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein, doch gemeinsam bestreiten sie eine Reise, die sie für immer verändern wird.“

 

 

PicsArt_07-18-08.48.01

 

 

Hier war es der Titel, der mich neugierig gemacht hat. Ich konnte mir nicht vorstellen, was zwei Jugendliche und ein Blitz gemeinsam haben. Nachdem ich schon davon überzeugt war das Buch zu lesen, habe ich mir das Cover und den Klappentext auch noch angeschaut. Das Cover ist meiner Meinung nach ein totaler Blickfang. Hier sieht man wieder sehr gut, dass ein Cover nicht bunt sein muss oder viel Glitzer braucht, um aufzufallen. Ich finde, alleine durch den Titel und die zwei Hände fällt das Cover auf und somit ist das Cover für mich mehr als gelungen. Der Klappentext hört sich vielversprechend an und lässt noch viel Platz für ein eigenes Bild der Situation von Strike und Sophie.
Ich bin sehr gut in die Geschichte reingekommen und durch den lockeren und leichten Schreibstil war ich schnell mit dem Buch fertig.
Die Handlung an sich ist zwar nichts Neues, aber wie die Autorin die Geschichte von Sophie und Strike rübergebracht hat, hat das Buch einzigartig gemacht. Ab der ersten Begegnung der beiden hatte ich eine Gänsehaut. Strikes Geschichte hat bei mir die verschiedensten Emotionen hervorgerufen: Trauer, Angst, Ekel und Dankbarkeit. Ich habe ihn sofort in mein Herz geschlossen und wenn es gehen würde, dann hätte ich ihn die ganze Zeit über umarmt. Was ich an ihn bewundere, ist sein Mut. Egal wie aussichtslos sein Leben oder die Situation ist, er versucht steht’s das Beste daraus zu machen, obwohl es viele Momente im Buch gibt, wo ich ihm am liebsten heftig geschüttelt hätte.
Sophie hat meinen größten Respekt. Ich glaube nicht, dass es viele Menschen auf der Welt gibt, die genauso gehandelt hätten wie sie. Auf ihrer Reise haben beide sich und den anderen besser kennengelernt. Ich hatte sehr viel Spaß mit Strike und Sophie auf ihrer Reise.

Alles in allem hat mir das Buch sehr gefallen. Strikes Leben hat mir nochmal vor Augen geführt, dass ein Haus und ein Bett nicht selbstverständlich sind. Es war sehr rührend Sophie und Strike von ihrer ersten Begegnung bis zum Schluss der Geschichte zu begleiten. Ihre persönliche Entwicklung und auch die Entwicklung der Handlung haben mich zum schmunzeln gebracht. Das Buch gehört auf jeden Fall zu meinen Monatshighlights und somit kann ich es nur weiterempfehlen.

 

 

PicsArt_07-18-08.48.22

 

 

5 von 5 Blumen 🌸🌸🌸🌸🌸

 

milena

 

 

 

 

 

 

 

 

Rezension zu „Feuerzorn“

PicsArt_07-18-08.44.50

 

  • Titel: Feuerzorn (Die Zauberschmiedin 1)Feuerzorn (Die Zauberschmiedin 1) von [Mühlau, Ruth]
  • Autorin: Ruth Mühlau
  • Preis: eBook; 2,99 €
  • Seiten: 342

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PicsArt_07-18-08.47.26

 

„Eisenland wurde längst von den Göttern verlassen, die Welt verkommt zu einem düsteren Ort.
Orks und Warge in ungeheurer Zahl treiben ihr Unwesen. Dunkle Mächte und der Weltenwanderer Viator sind auf der Suche nach den Silbren, verschollenen Götterjuwelen, die das Schicksal der Welt besiegeln können.
In einem Waldelbendorf wächst ein Findelkind auf. Rayka flucht wie ein Zwerg, zähmt einen wilden Warg und kann ihre Magie nicht kontrollieren. Doch sie besitzt eine besondere Gabe im Umgang mit Edelsteinen, denn als Einzige begreift sie deren Seele. Gelingt es der Elbin, die Silbren aufzuspüren? Und für welche Seite der Macht wird Rayka sich entscheiden?“

 

 

PicsArt_07-18-08.48.01

 

Das Cover hat mich neugierig auf das Buch gemacht, weil es sehr schlicht ist und deswegen mysteriös und geheimnisvoll wirkt. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich mir, dass das Buch nur gut werden kann.

Ich bin gut in die Geschichte reingekommen, obwohl ich am Anfang etwas gebraucht habe, um mich in der Handlung zurechtzufinden. Der Schreibstil ist leicht und flüssig, sodass ich das Buch schnell und in einem Zug durchlesen konnte. Die Geschichte wird aus verschiedenen Sichten erzählt. Ich persönlich finde es immer wieder schön, wenn es nicht nur einen Erzähler gibt. So hat der Leser ein besseres Bild über die Gefühle und Gedanken und kann manche Handlungen besser nachvollziehen.

Die Handlung war sehr spannend und es hat sehr viel Spaß gemacht Raykas Geschichte zu erfahren und ihre Entwicklung zu lesen.

Neben der Zauberschmiedin gibt es noch viele verschiedene Wesen, wie zum Beispiel Orks und Elben. Nicht nur die verschiedenen Wesen haben einen durch das Buch begleitet, sondern auch noch die verschiedensten Emotionen wie Wut, Trauer, Hoffnung, Liebe und Stolz.

Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen. Die Magie, die Abenteuer und die Protagonistin konnten mich überzeugen. Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung und bin mir sicher, dass diese den ersten Teil noch toppen kann.

 

 

PicsArt_07-18-08.48.22

 

4 von 5 Blumen 🌸🌸🌸🌸

milena

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuzugänge im Februar

20170227_163910.jpg

 

Und wieder ein Monat vorbei 🙂 Sowohl im Januar als auch im Februar hatte ich 4 Neuzugänge 😂 Mal sehen, ob im März auch 4 neue Bücher dazu kommen.

 

  • Die Dunkelmagierin ~ Arthur Philipp
  • Spinnengift ~ Jennifer Estep
  • Club der letzten Wünsche ~ Tamy Fabienne Tiede
  • Mein Herz und deine Krone ~ Jessica Morgan & Heather Cocks

 

 

 

 

milena